Spielberichte der Saison 2014/15:


Nach dem 8.Platz, eine Woche vorher beim eigenen Turnier, traten die Jungs entschlossen und unbeeindruckt beim Puchheimer Sommercup an.

Fokussiert bei jedem Spiel bezwangen sie jeden Gegner und konnten somit den Weg ins Finale ebnen.

Kämpferisch und spielerisch setzen die Jungs alles um, was vom Trainergespann vorgegeben wurde, obwohl noch eine leichte Verunsicherung spürbar war.

Mit einer Hand am Pokal stieg die Spannung auf das Finale gegen Thalkirchen........

 

Nach 10 Minuten stand es fest. "DA IST DAS DING." Endlich haben die Jungs das bekommen, was sie sich über Monate verdient hatten.

 

1. Platz und das beim letzten Turnier als G Jugend                     GLÜCKWUNSCH

 

Jetzt geht es ab in die Sommerpause und abschließend bin ich sehr dankbar für alle Begegnungen am und neben dem Platz und die wunderschönen Momente.

 

Vielen Dank an Bozidar Rosenberg, Luca Marinelli und alle Eltern, ohne euch hätten wir das niemals geschafft.

Fokussiert und motiviert, die Serie fortzusetzen und den Meistertitel perfekt zu machen, gingen die GW Kicker ans Werk. Schon in der 1. Minute war es Lenny, der die 1:0 Führung vorlegte und Druck in der Offensive austrahlte und motiviert davon legte Theo gleich das 2:0 nach. Bis zur 8. Minute mussten die Fans auf das 3:0 warten, das Jacob durch perfektes Passpiel einnetzen konnte. Tolles Verschieben und Einsatz machten es dem Gegner schwer, überhaupt ins Spiel zu finden und Gregory im Tor zu fordern. Fabian, der wieder die Bälle hervoragend von hinten verteilte, setze Theo grandios in Szene, der in der 9. Minute das 4:0 knippste. In der 16. Minute war es das Feierbiest Paul, der sich gegen 2 Spieler durchsetzte und den Pass auf Jacob spielte, der dann mit toller Übersicht das 5:0 verbuchen konnte. Bis zur letzten Minute wurde erbarmungslos gekämpft und so war es Morris, der kurz vor der Halbzeit noch das 6:0 schoss. Die eindeutige Führung brachte den Gartenstädtern die nötige Leichtigkeit um fantastischen Fussball zu spielen und den Sack zuzumachen. Jonas bekam den Ball und schob ihn schnell zu Luka, der dann einen schnellen Vorstoß wagte und flankte. Da stand Paul und schoss das Ding in die Maschen zum 7:0. Hannes war nun der Abwehrchef und hielt zahlreiche Bälle von Leon, der in der 2. Hälfte im Tor stand, fern, so dass auch er einen relativ ruhigen Tag hatte. Theo und Luka dribbelten oftmals durch die gegnerischen Reihen und so folgte auch von beiden das 8:0 und das 9:0 in der 24. und 25. Minute. Nach einer Ecke war es Morris, der das 10:0 auf sein Konto verbuchen durfte. Nach einer kurzen Pause schoss dann Lenny das 11:0 und kurz vorm Abpfiff schaltete der Torhüter Leon sich ins Angriffspiel ein und legte im gegnerischen Strafraum den Ball für Fabi auf, der dann zum 12:0 Entstand einhämmerte. Rückblickend kann man sagen, dass sich die Jungs in ihrer ersten Saison fabelhaft geschlagen haben und auch gegen starke und ältere Gegner die Nase vorn hatten. Was sie da geleistet haben, erstaunt Trainer Christian Förster und macht diesen sehr stolz auf seine Jungs. UNGESCHLAGENER MEISTER!!!!!!!!!!!!!!!! Das Torverhältnis beträgt 43:9 in 6 Spielen, das macht Hoffnung für die kommenden Turniere. CF

An einem regnerischen Sonntagmorgen fanden viele Zuschauer den Weg in das Bienenheimstadion in Lochhausen um das Topspiel der Saison live zu erleben. Die beiden Mannschaften maßen in der Hallensaison oft Ihre Kräfte und die Gröbenzeller hatten immer, manchmal auch mit etwas Glück, die Nase vorn. Beide Trainer kannten die Stärken und Schwächen des anderen Teams und hatten sich Taktikten überlegt, um den Gegner das Spiel schwer zu machen.

Gleich mit dem Anpfiff rollte die Offensivwalze der Gröbenzeller an und war bis zum Ende der ersten Halbzeit nicht zu stoppen. Das Pass- und Kombinationsspiel der grün-weißen Kicker ließ die Zuschauer staunen. Der Ball rollte von links nach rechts, von vorne nach hinten und immer wieder verteilte Fabian die Bälle geschickt auf die Außen, wo bis zur 9. Minute aus allen Löchern gefeuert wurde, aber wir immer wieder am gegnerischen Weltklasse-Keeper scheiterten. Wie aus dem Nichts setzte Jakob mit einer Traumvorlage Theo gekonnt in Szene, der dann das 0:1 verbuchen konnte. Immer wieder begeisterten Lenny und Theo die Zuschauer mit gekonnten Tricks und letzendlich war es Theo, der mit Übersteigern und Ausfallschritten die Hintermannschaft aushebelte und zum 0:2 einschoss. Die Flügelangriffe über Paul und Luka ergaben viele Möglichkeiten und brachten immer wieder Unruhe in die Hintermannschaft der Lochhausener Jungs und genau die nutzte Jakob zum 0:3 in der 13. Minute. Das Aufbauspiel des Gegners wurde von Anfang an konsequent gestört, so dass dort nur wenig in der Offensive funktionierte und Leon keinen Ball zum Halten hatte. Wenn Gefahr bestand, lief Hannes den Ball gekonnt ab und leitete den Gegenangriff ein.

Auch nach der Pause hörten die grün-weißen Teufel nicht auf zu wirbeln und konnten durch Morris in der 23. Minute auf 0:4 erhöhen. Durch gute Abschläge von Gregory, der in der 2. Halbzeit in der Kiste stand, gelang der Ball über Lenny blitzschnell zu Jakob, der dann eiskalt in der 28. Minute drauf hämmerte und zum 0:5 abschloss. Nach einer 0:5 Führung gelang Lochhausen durch einen schnellen Sprint der Anschlusstreffer zum 1:5, jedoch antwortete Jakob mit dem direkten Gegenangriff mit seinem 3. Tor und es stand 1:6. In den letzten 8 Minuten löste sich die Formation und die Positionstreue der Gartenstädter, was zur Folge hatte, dass der Gegner mehr und mehr Luft bekam. Dies wurde sofort bestraft und Lochhausen stand 2 Mal allein vorm Tor, was sie mit Ruhe beendeten und somit 2 Tore erzielen konnten. Die Mannschaften trennten sich mit einem guten 3:6 Endstand.

Begeistert und stolz ist Trainer Christian Förster nach dem Spiel aber auch mahnend: "Noch sind wir ungeschlagen und ein Spiel gegen Geiselbullach trennt uns noch von der Meisterschaft, erst dann können wir feiern und genießen!"


CF

Schon von Anfang an setzten die Jungs des FC GW den Gegner ordentlich unter Druck und spielten diesen mit gelungenen Spielkombinationen, genauen Pässen und technischen Dribblings aus. Bereits in der dritten Minute platzierte der torgefährliche Lenny den Ball perfekt nach einem punktgenauen Pass von Jakob ins untere Eck des Tores. Die Jungs von Grün Weiß setzten immer weiter nach und kämpften um jeden Ball, so dass sich das Spiel vor allem in der gegnerischen Hälfte abspielte. In der 13. Minute erhöhte Theo mit einem gewaltigen und platzierten Distanzschuss auf das Tor auf 2:0. Den Gegnern gelangen nur wenige Vorstöße in die Hälfte der Grün-Weißler. Dort wurden sie jedoch von der souveränen Abwehr – Fabian und Luka – sowie vom Keeper Leon gestoppt. Dieser brachte den Ball mehrfach gekonnt zu den Mittelfeldspielern Paul und Jakob, die hieraus gleich den nächsten Angriff starteten. Auch Fabian brachte den Ball immer wieder mit einem gewaltigen Schuss gefährlich nahe an das gegnerische Tor und versetzte so die gegnerische Abwehr in Aufregung. Luka fing so gut wie jeden Angriff der Gegner ab, und dribbelte diverse Gegenspieler mit seinem technischen Können aus oder ließ sie aufgrund seiner enormen Geschwindigkeit einfach hinter sich Schließlich bekam Jakob nach einem wunderschönen Pass von Gregory in der 16. Minute den Ball: Gestoppt, geschaut, geschossen, Tor! Unsere Jungs gingen auch in die zweite Halbzeit hochmotiviert und ruhten sich nicht auf dem bisher erzielten Ergebnis aus. Vor allem Paul gab keinen Ball verloren und ging oft aus den Zweikämpfen als Sieger hervor. Dann ging es Schlag auf Schlag. In der 24. Minute versenkte Lenny den Ball sicher im Tor und erhöhte auf 4:0. Kurz darauf ging Luka, nachdem er in der Abwehr den Ball erobert hatte, wieder einen seiner berühmten Wege und schloss schließlich selbst zum 5:0 ab. In der 26. Minute erhöhte Morris nach einer perfekten Flanke von Theo auf 6:0. In der 28. Minute schloss Theo selbst ab und versenkte aufgrund seines guten Auges den Ball für den gegnerischen Torwart unhaltbar im linken Eck. In der 32. Minute fiel das 8:0 durch Morris nach einer punktgenauen Flanke von Luka. In der 33. Minute gelang den Gegnern ein schneller und guter Konter, der im einzigen für den Torwart unhaltbaren Gegentor des Spiels endete. Ansonsten hielt Gregory den Kasten souverän sauber. Die Jungs ließen sich von dem Gegentor nicht beeindrucken. Sie fanden sofort zu ihrem gelungenen Spielaufbau zurück, kämpften um jeden Ball und setzen unermüdlich nach. Auch Jonas lies in der Abwehr keinen Schuss mehr auf das Tor zu und klärte gekonnt einige Bälle. Die Mannschaft wurde, nachdem Lenny sowohl in der 35. Minute den Ball ins rechte Kreuzeck geschossen hatte als auch in der 37. Minute einen angedrehten Ball im rechten Kreuzeck versenkt hatte, mit dem Endstand 10:1 belohnt. Super Jungs, Respekt und Applaus. Wer soll Euch noch aufhalten ?!!!!

LM

Letzten Sonntag ging es für die Jungs des FC Grün-Weiß gegen die starke Mannschaft des SC Oberweikertshofen. Auch diesmal war das Team wieder hoch motiviert und ließ sich weder vom strömenden Regen noch von vergessenen Fußballschuhen den Spaß am Fußball verderben. Beide Mannschaften schenkten sich nichts. Die Pfützen auf dem Platz erschwerten immer wieder das technische Spiel unserer Jungs. So wurde des öfteren ein an sich guter Pass nicht durch den Gegner, sondern durch eine Pfütze auf dem Platz gestoppt. In der 9. Minute gelang dem Gegner ein Schuss auf das Tor, denn der glitschige Ball rutschte dem Keeper Leon durch die Hände. Die Mannschaft ließ sich hiervon jedoch nicht beeindrucken, baute ihr Spiel weiter gekonnt auf und machte auf den Gegner Druck. In der 12. Minute gelang dem Goalgetter Lenny schließlich nach einer schönen Flanke von Philipp der Ausgleich. Hierdurch angespornt setzen nun die Jungs von GW nach. Immer wieder gelangen Philipp und Luka, sowie Fabian und Gregory gelungene Vorstöße aus der Abwehr, die von Jakob, Paul und Morris in der gegnerischen Hälfte fortgesetzt wurden. In der 12. Minute konnte Lenny nach einer gezielten Vorgabe von Jakob das 2:1 erzielen. Dies war auch das Halbzeitergebnis. In der zweiten Halbzeit verlor das Team etwas seinen Spielaufbau und musste bereits in der 2. Minute den Ausgleich hinnehmen. Nach einem für den Torwart Gregory unhaltbaren Freistoß erhöhte der Gegner schließlich auf 3:2. Die Jungs von Grün-Weiß ließen ihre Köpfe jedoch nicht hängen und zeigten, was in ihnen steckt. Mit großem Kampfgeist wurden die Angriffe des Gegners von der Abwehr Luka, Fabian, Philipp und Leon gestoppt und sofort mit gelungenen Pässen und starkem Aufbauspiel in einen Gegenangriff umgewandelt. Auch Jakob im Mittelfeld arbeitete unermüdlich und mit großer Laufbereitschaft und kam immer wieder gefährlich in die gegnerische Hälfte. Paul, Morris und Lenny setzten zudem den Gegner gehörig unter Druck. So gelang es Fabian nach einer wunderschönen Ecke von Lenny, den Ausgleich in der 19. Minute zu erzielen. Die Krönung lieferte dann Lenny, nachdem er kurz vor dem Abpfiff in der 20. Minute den Pfosten traf, von dem der Ball in das gegnerische Tor abprallte. 4:3! Zusammenfassend kann man sagen, dass man selten ein so spannendes Spiel sieht. Der Mannschaft des GW gelang es, zweimal einen Rückstand aufzuholen, das Spiel zu drehen und schließlich den Sieg zu erzielen. Unsere Jungs geben nie auf und begeistern mit ihrem starken Team– und Kampfgeist, ihrem Herz und vor allem mit dem Spaß am Fußball jeden Zuschauer. Der Spaß setzte sich dann auch noch in der Umkleide fort. Es wurde das erste Mal zusammen geduscht! Ein weiteres Fazit: Auch mit Straßenschuhen kann man Tore erzielen.

LM

Von Anfang an machten die Jungs des Teams GW Druck und spielten sich immer wieder gute Torchancen heraus.Bereits in der 4. Minute erzielte Lenny mit einen gezieltem Torschuss nach einem schönen Pass von Jakob das 1:0 für den FC Grün-Weiß.

Nach wenigen Minuten gelang Luka eine perfekte Flanke auf den freistehenden Lenny, der einen Doppelpack erzielen konnte.

Die Chancen der Emmeringer wurden souverän von der standhaften Abwehr -Fabian und Luka - geklärt und oft in gute Konterchancen umgewandelt.

In der 12. Minute bekam Theo den Ball von Gregory und dribbelte mit einem Ausfallschritt seinen Gegenspieler aus, der sich nur noch mit einem Foul zu helfen wusste. Den Freistoss führte Fabian mit seinem harten Bums aus. Ein Gegenspieler konnte den Ball gerade noch abwehren. Allerdings stand Paul genau an der richtigen Stelle und versenkte den Ball sicher zum 3: 0.

Auch Leon lieferte als Keeper in der ersten Halbzeit ein klasse Spiel, parrierte sicher und machte weite Abschläge.

Die Mannschaft spielte sich immer wieder durch gutes Passspiel und gelungene Angriffsvarianten schöne Torchancen heraus. Theo schoss schließlich nach einer Vorlage von Paul mit seinem linken Fuß das 4:0.

Auch in der zweiten Halbzeit zeigten die Jungs vom GW ihre spielerischen Qualitäten. Luka, der wieder einmal durch sein technisches Können und vor allem auch durch seinen läuferischen Einsatz glänzte, baute die Führung zum 5:0 aus. Schließlich gelang Jakob noch ein Volleytor zum Endstand 6:0.

Durch mehrere schöne Paraden sicherte Gregory, der in der zweiten Halbzeit im Tor stand, seiner Mannschaft den zu Null Sieg.

Zusammenfassend muss man sagen, dass unsere Jungs Gregory, Fabian, Luka, Leon, Theo, Paul, Jakob und Lenny ein souveränes Spiel ablieferten und mit ihren spielerischen Qualitäten und dem hervorragenden Teamgeist den ein Jahr älteren Gegner über die gesamte Spielzeit gut im Griff hatten. 


LM

Mit vielen Erwartungen und unter starkem Regen startete das erste Punktspiel gegen Bruck.

Die gut organisierten Gröbenbachkicker zeigten von Anfang an was den Gegner zu erwarten hat. Mit gutem Passspiel und schönen Kombinationen konnten wir uns Chancen herauspielen aber leider nicht verwerten.

In der 4. Minute stand Lenny frei am 16-er und versenkte den Ball gezielt ins lange Eck über dem Torhüter und notierte somit die 0:1 Führung.

Unverändert machten die GW-ler Druck und waren knapp am Ausbau der Führung dran als - wie aus dem Nichts - in der 10. Minute das 1:1 zu notieren war.

Die Angriffe der Gegner wurden sehr schnell abgefangen und immer wieder zu gefährlichen Chancen umgewandelt. Aber das Glück wurde stark beansprucht als Paul 2 Mal knapp am Ball vorbei rutschte und die Führung auf dem Fuß hatte.

Als Luka - wie so oft - einen von seinen überragenden Vorstößen startete und mit brillianter Technik 3 Gegner überlief und in den Stafraum flankte, stand Lenny genau richtig, um mit dem Pausenpfiff das 1:2 zu schießen.

Nach dem Wiederanpfiff waren die Gröbenzeller noch nicht richtig auf dem Platz und mussten das 2:2 hinnehmen.

Unbeeindruckt und fest entschlossen mit 3 Punkten nach Gröbenzell zu fahren, kamen wir immer wieder durch unsere Flügelflitzer Theo und Morris zu guten Angriffen, wobei Theo in der 30. Minute das 2:3 schießen konnte.

Durch unermütlichen Druck durch Jakob und Hannes im Mittelfeld konnten die Gegner keinen ordentlichen Spielaufbau mehr zustande bringen und nur durch Einzelaktionen in die Nähe von Leons Kiste kommen.

Leon erstaunte die Zuschauer mit seinen enorm sicheren und weiten Abschlägen, die abermals zu vielen Chancen führten und Jacob seine Leistung mit dem 2:4 krönen konnte.

Die zahlreichen Angriffe und vor allem das fantastische Passspiel brachte die Organisation der Brucker völlig durcheinander und so stand Jonas allein vor dem Tor und scheiterte knapp am guten Gegnerkeeper.

Fabian ordnete wie immer die Abwehr und verholf Luka zu sehr vielen Aktionen in der Offensive, der dann letzendlich den 2:5 Endstand notieren konnte.

Fazit des Spiels war, dass Leon, Fabian, Luka, Morris, Theo, Jonas, Lenny, Jacob, Hannes und Paul mit Konzentration und entschlossenem Kampfgeist die 3 Punkte verdient und den Zuschauern ein atemberaubendes und unvergessliches Spiel geboten haben.

Da wächst eine hoffnungsvolle Mannschaft zusammen, die noch viele Erfolge feiern wird.

CF

 

 

 

 

Nach oben