Spielberichte der Saison 2017/18:


Am Samstag traten unsere Jüngsten die Reise nach Mammendorf an, wo sie auf die jahrgangsgleiche F3 der Gastgeber trafen.

Zu Beginn des Spiels waren unsere Jungs etwas zurückhaltend und ließen den Gegner erst einmal kommen was zu einigen Chancen für Mammendorf führte, die jedoch entweder von unserer Deckung noch geklärt werden konnte oder neben dem Tor landeten. Bereits in dieser Phase konnten aber auch unsere Jungs Nadelstiche setzen, jedoch landete Georgs erster Versuch nur am Pfosten.

Mitte der ersten Halbzeit war es dann soweit und wiederum kam Georg zum Schuss, welcher unhaltbar für den Mammendorfer Keeper zum umjubelten 1:0 für Grün-Weiss einschlug. Dieses Tor gab uns Sicherheit und fortan bestimmte unsere F4 das Spiel. Bis zur Pause gelang Amar mit einem Doppelschlag die 3:0 Führung, als er sich zuerst auf der linken Seite durchsetzte und aus spitzem Winkel traf und sich kurz darauf den Ball fast an der Grundlinie sicherte und den Mammendorfer Torwart mit einem sehenswerten Lupfer überwand.

Die zweite Halbzeit begann mit zwei guten Möglichkeiten für Mammendorf, doch fanden unsere Jungs schnell ihre Sicherheit wieder. Zielten Rados  und Amar mit ihren Chancen noch knapp am Tor vorbei, sollte es nicht lange dauern, bis David K. im Anschluss an eine Ecke das 4:0 aus unserer Sicht erzielen konnte. Kurz darauf konnte er dann auch das 5:0 mit einem Schuss aus der Distanz erzielen.

Nun war wieder Amar an der Reihe und nachdem er einen verunglückten Abschlag des Mammendorfer Keepers abfangen um zum 6:0 im gegnerischen Kasten unterbringen konnte, stand er auch nach Georgs abgewehrten Schuss goldrichtig und konnte in bester Abstaubermanier das 7:0 erzielen.

Den Schlusspunkt zum 8:0 Endstand erzielte Matteo, als er mit einen schönen Freistoß von der linken Seit den Mammendorfer Torwart tunnelte.

Alles in Allem ein super Spiel mit viel Kampf und Leidenschaft von unserer gesamten Truppe, die dieses Spiel überlegen für sich entscheiden konnte. Für unsere Gegner aus Mammendorf lief es etwas unglücklich, da auch sie sich durchaus die eine oder andere gute Chance erspielen konnten, das verdiente Ehrentor aber einfach nicht fallen wollte.

 

Für uns spielten: Raphael (Tor), Amar (4), David K. (2), Georg (1), Leon, Matteo (1), Moustafa, Nico und Rados

 

Fazit: Die Mannschaft hat heute durch enormen Kampfgeist und spielerisches können aufgeblitzt. Ein toller Saisonabschluss mit 3 Siegen und 3 Niederlagen in einer starken Gruppe ( auch  2010 u. 2009 Jg.) zeigte das unsere Jungs eine tolle Entwicklung gemacht haben. Zum Saisonabschluss möchte ich mich als Trainer bei allen Kindern und Eltern für die tolle Unterstützung bedanken. Wir gehen ab September in die neue Saison und freuen uns schon auf tollen Fußball. Und verbleibe mit dem Schlachtruf unserer Jungs „ Grün-Weiß –Ole – Wer gewinnt WIR“

Nach oben

Sehr früh am Samstagmorgen traf sich unsere F4 zum Auswärtsspiel beim SC Olching 4 und wieder stand unser 2011-Jahrgang einer Mannschaft mit Kinder der Jahrgänge 2009 und 2010 gegenüber.

Zu Beginn des Spiels ging es erst einmal hin-und-her und es versprach ein recht ausgeglichenes Spiel zu werden. Der größeren Erfahrung der Olchinger begegneten unsere Jungs mit Kampfgeist und Laufbereitschaft. Nach 7 Minuten passierte es dann doch und unsere Abwehr wurde mit einem Diagonalpass ausgehebelt. Der frei zum Schuss kommende Olchinger Angreifer ließ Raphael im Tor keine Chance und somit stand es 1:0 für den Gastgeber. Nun verlagerte sich das Geschehen vermehrt in Richtung unseres Tores und es gelang Olching die körperliche Überlegenheit in Angriffsdruck umzuwandeln. Unserer Abwehr um David K ,  Matteo und David V. gelang es jedoch immer wieder den Gegner vor dem Abschluss zu stören und den Ball aus der Gefahrenzone zu schlagen. Etwas glücklich aus unserer Sicht ging es mit einem 0:1 Rückstand in die Pause. Leon der als Einwechselspieler die Abwehr unterstützte, war auch immer zu Stelle wenn es hinten „brannte“.

Die zweite Halbzeit begann wie die erste endete. 3 Minuten nach Wiederanpfiff scheiterte Olching denkbar knapp am Pfosten und kurz darauf landete ein Befreiungsschlag bei Georg, der in der Vorwärtsbewegung gefoult wurde. Der Schiedsrichter entschied auf Vorteil, da der Ball direkt weiter zu Nico rollte, der seine Chance nutze und unter dem Jubel des grün-weißen Anhangs zum 1:1 einschoss.

Leider hielt dieses Unentschieden nicht lange, da ein gegnerischer Spieler, der nach einem Einwurf den Ball ca. an der Mittellinie erhielt quer über den Platz zur anderen Seite und dann dort relativ ungestört auf unser Tor zulaufen konnte. Unseren kleinen Blackout konnte er zum 2:1 verwerten.

Nur eine Minute später konnte Olching dann noch einen verunglückten Abstoß zum 3:1 nutzen.

Nun war wieder Grün-Weiß am Zug und wiederum nur eine Minute später konnte sich Georg durchsetzen. Konnte sein erster Schuss noch geblockt werden, so ließ er dem gegnerischen Keeper beim Nachschuss keine Chance und verkürzte mit einem trockenen Schuss in die linke Ecke zum  3:2. Luis und Rados störten den Gegner bei jedem Angriffsversuch und konnten teilweise auch selber Angriffsversuche starten.

In den verbleibenden 12 Minuten lagen die Feldvorteile zwar weiterhin auf Seiten des Gegners, jedoch war unsere Abwehr inkl. Torwart wieder konzentriert bei der Sache und konnte alle Angriffe – manchmal in höchster Not – erfolgreich klären.

Da der Olchinger Torwart auch Georg’s guten Freistoß kurz vor Schluss stark parieren konnte und Amar’s Nachschuss knapp am Tor vorbei strich, blieb es beim 3:2 für Olching.

 

Für uns spielten: Raphael (Tor), Amar, David V., David K., Georg (1), Leon, Luis, Matteo, Nico (1) und Rados

 

Fazit: Mit stolzer Brust konnte hier eine 2011'er Mannschaft vom Platz gehen. Der ältere Kader von Olching musste hier alle Register ziehen um uns zu schlagen. Auch die Fouls und selbst die blutige Nase unseres „Capitano“ hinderten uns nicht an den Sieg zu glauben und kämpften bis zum Schluss.

Nach oben

Die F4 gratuliert dem D1-Meister zum Aufstieg in die Kreisklasse!

Am Samstag traf sich unsere F4 bei sommerlichen Temperaturen zum Spiel gegen den FC Aich. Beim Warmmachen hatte man den Eindruck, dass es wieder sehr schwer werden könnte, denn der Gegner hatte auch Kinder der Jahrgänge 2009 und 2010 im Kader. Allerdings kam es dann ganz anders...

Zu Beginn entwickelte sich ein absolut ausgeglichenes Spiel und es ging Hin-und-Her, ohne dass sich eine Mannschaft nennenswerte Chancen erarbeiten konnte. Nach ca. 5 Minuten dann die erste Chance für unseren Gegner. Ein Angreifer des FC Aich lief frei auf Raphael zu, aber zum Glück für uns zielte er am Tor vorbei. Im direkten Gegenzug dann die Antwort unserer Jungs. Nach einem schön vorgetragenen Angriff kommt letztendlich Georg zum Schuss, aber der Aicher Torwart kann diesen abwehren. Kurze Zeit später dann wiederum ein Abschluss von Georg, doch auch diesmal blieb der gegnerische Torwart Sieger und konnte den Ball per Fußabwehr halten. Der ins Feld zurückprallende Ball fiel genau vor Amars Füße, der jedoch den Ball beim Nachschuss nicht richtig traf.

Nach der, auf Grund der hohen Temperaturen eingeschobenen, Trinkpause konnte sich bis zur Halbzeit keine Mannschaft mehr entscheidend durchsetzen, was auch an unserer starken Abwehr um David K., Matteo und Rados lag.

In der zweiten Halbzeit änderte sich das Bild. Unsere Jungs hatten realisiert, dass der Gegner zwar teilweise älter, aber deshalb nicht besser war und gingen somit mit mehr Selbstvertrauen ins Spiel.

Kurz darauf war es dann soweit. Ein Abstoß des gegnerischen Torwarts landete zentral direkt bei Amar, der freie Bahn hatte und das 1:0 für Grün-Weiss erzielen konnte. In den folgenden 10 Minuten erspielten sich unsere Jungs 3 weitere hochkarätige Chancen.

Nachdem auch in dieser Halbzeit wieder eine Trinkpause eingelegt wurde, kam der FC Aich offensiver eingestellt aus dieser zurück und wollte unbedingt den Ausgleich erzielen. Unser stark aufspielender Matteo verhinderte durch sein starkes Zweikampfverhalten so manchen Aicher Spielaufbau. Doch waren es unsere Jungs, die sich jetzt bietende Freiräume zu nutzen wussten. 5 Minuten vor Schluss spielte Amar auf Georg, der sich gegen den verbliebenen Abwehrspieler durchsetzen und am herauslaufenden Torwart vorbei das 2:0 erzielen konnte. 

Kurz darauf folgt eine Hereingabe von Georg, dessen Ball von rechts allerdings zu lang ausfällt. Amar kann sich diesen jedoch noch erlaufen und da die gegnerische Abwehr inklusive Torwart komplett inaktiv bleibt, schließt er mit einem satten Schuss fast vom linken Spielfeldrand zum 3:0 ab.

Aber auch der FC Aich sollte noch zum verdienten Ehrentreffer kommen. Unsere Abwehr freute sich noch über das vorangegangene Tor und lief vogelwild durcheinander, was dazu führte, dass ein Aicher Spieler diese Konfusion mit der letzten Aktion des Spiels zum 3:1 nutzen konnte.

 

Für uns spielten: Raphael ( Tor ), David K. ©, Leon, Matteo, Luis, David V. Moustafa, Rados, Amar, Georg

 

Tore: 1:0 Amar, 2:0 Georg, 3:0 Amar

 

Fazit: Unser starkes Zweikampfverhalten sicherte uns den Sieg bei diesem Spiel. Alle Spieler unserer Mannschaft zeigten heute eine extrem starke Leistung. "Weida so Buam!"

Nach oben

Als sich unsere F4 am Samstag zu ihrem 2. Spiel traf, war schon vor dem Anpfiff klar, dass es diesmal sehr schwer werden würde mit dem teilweise körperlich deutlich überlegenen Gegner mitzuhalten. Hier merkte man dann schon, dass es vorkommen kann, dass unsere eigentlich noch G-Jugend spielenden 2011er in der F-Jugend durchaus auf Mannschaften mit Kinder bis zum Jahrgang 2009 treffen können.

Von Beginn an entwickelte sich ein Spiel, bei dem die Feldvorteile eindeutig auf Seiten des SV Puch lagen und sich unsere Aktivitäten vordergründig auf die Sicherung des eigenen Tores konzentrierten.

Dieses gelang die ersten Minuten mit Glück und Geschick. Im Laufe der ersten Halbzeit gelang es dem Gegner allerdings einige Male unsere Abwehr zu überlaufen oder von Querpässen vor bzw. in unserem Strafraum zu profitieren. Daraus resultierend ging es aus unserer Sicht mit 0:4 in die Pause.

Die zweite Halbzeit glich in großen Teilen den ersten 20 Minuten, allerdings wurden unsere Jungs ein wenig mutiger und zeigten auch die ein oder andere gelungene Aktion in Richtung des gegnerischen Tores. Beim Stand von 0:6 war es dann soweit und ein Ball erreichte Amar, der in halblinker Position zum Schuss kam und den verdienten Ehrentreffer zum 1:6 erzielen konnte. Im weiteren Verlauf gelangen Puch 3 weitere Tore zum Endstand von 1:9 aus unserer Sicht.

Trotz der deutlichen Niederlage haben unsere Jungs alles gegeben, über das ganze Spiel gekämpft und versucht gegen zu halten. Oftmals waren es nur kleine Unterschiede, die den Ausschlag zu Gunsten des Gegners gaben und wenn die Jungs weiter lernen, werden sie es sein, die im nächsten Jahr solche kleinen Nuancen für sich nutzen können.

 

Für uns spielten:  Rados ( Tor ), Leon, Lorenz, Luis, David V., David K., Amar, Nico, Matteo, Georg

 

Fazit: Wir waren leider einem sehr stark und körperlich spielenden Gegner unterlegen. Die Mannschaft zeigte auch in der Niederlage großen Kampfgeist und versuchten weiter Fußball zu spielen und gaben nicht auf.

Nach oben

Am Samstag traf sich unsere F4 zu ihrer Ligaspielpremiere. Auch für unseren Gegner, den SV 1949 Haspelmoor war es das erste Spiel und somit war man neugierig, wie unsere Jüngsten sich wohl anstellen würden.

Von Beginn an war sichtbar, dass unsere Jungs eine etwas bessere Raumaufteilung und auch mehr Ballsicherheit als der Gegner hatten. Natürlich ist es in diesem Alter für viele Kinder noch schwer einen genauen Pass zu spielen oder auch, bei aller Konzentration auf den Ball, zu bemerken, ob und wo ein freier Mitspieler steht, aber immer wieder gelang es ihnen trotzdem, einen besser postierten Mitspieler zu bemerken und anzuspielen.

In der 8. Minute war es dann soweit und das erste Tor für unsere „Kleinen“ konnte bejubelt werden. Georg setzte sich schön auf der rechten Seite durch und sein Pass in die Mitte erreichte den völlig frei stehenden Luis, der dem gegnerischen Keeper mit einem schönen Schuss keine Chance ließ.

Kurz darauf fiel das 2:0, als der Haspelmoorer Torwart den Ball nicht festhalten konnte und David K. diesen im Nachsetzen im Tor unterbringen konnte.

Georg war es dann schließlich, der zentral vor dem Tor zum Schuss kommend, den Ball zum 3:0 Halbzeitstand für Grün-Weiss einschoss.

Die gegnerischen Angriffsbemühungen konnten meistens von unserer guten Abwehr um einen starken Matteo unschädlich gemacht werden und wenn dann doch mal ein Ball den Weg zu unserem Tor fand, war Rafael auf dem Posten.

In der zweiten Halbzeit waren gerade einmal 4 Minuten gespielt, als David K. einen Abstoß des gegnerischen Keepers abfangen konnte und auf Georg spielte. Dieser leitete den Ball weiter zu Amar, der zum 4:0 für unsere Jungs traf.

Den letzten Treffer des Spiels zum 5:0 konnte dann wiederum David K. per Strafstoß erzielen, nachdem Georg im Strafraum von einem Haspelmoorer Abwehrspieler gefoult wurde.

 

Es spielten:  Raphael (Tor), Leon, Rados , Amar, Luis, David K., David V. ,Matteo, Nico, Georg

 

Fazit: Ein gelungener Auftaktsieg mit schönen herausgespielten Chancen. Besonders erfreulich aus Trainersicht,  sind die unterschiedlichen Torschützen und die starke Abwehrleistung.

Nach oben

11.03.2018

Die Mannschaft der G1 gewann heute ihr 2. Hallenturnier in Olching-Geiselbullach.

In den Gruppenspielen wurden die Jungs souverän Gruppenerster.
3:0 gewannen wir gegen SV Esting, ein 1:0 gegen den SV Aubing und ein 1:0 gegen SC Olching reichten zum Gruppensieg.

Im Halbfinale trafen wir auf den TSV Egmarting. In einem packenden Spiel konnten wir mit einem 1:0 den Finaleinzug perfekt machen.

Im Finale erwartete uns der FC Eichenau.
In einer wahren " Abwehrschlacht " sicherten wir uns ein 0:0. Der Gegner war sehr stark und ließ auf unsere Seite nur wenig Angriffe zu, aber auch wir hatten Chancen das Endspiel nach 8 Minuten für uns zu Entscheiden. Nach 8 Minuten stand es 0:0 und somit 5 Meter schießen.
Nachdem Eichenau 4 x traf und wir 4x , wurde abwechselnd im KO weitergeschossen.
Eichenau fing an und verschoss, Radoš verwandelte den 5 Meter und wir wurden glücklicher Turniersieger.

Herzlichen Glückwunsch Jungs, toll gemacht!

Es spielten:
Leon (Tor), David K., David V., Amar , Luis, Arthur, Lorenz, Radoš, Matteo, Georg

Torschützen (ohne 5 Meter):
Amar 4 und Georg 2

OA

Nach oben

03.02.2018

Am Samstag gewann die G1 ihr erstes Hallenturnier in Puchheim-Ort.

Im ersten Spiel gewannen unsere Jungs 5:0 das Derby gegen den 1.SC Gröbenzell. Mit diesem gelungenen Auftaktsieg gelang auch ein überzeugter 4:0 Sieg gegen den SV Puchheim-Ort 1. Gegen Puchheim- Ort 2 siegten die Buam mit 3:0. Leider dachten unsere Jungs man kann auch gegen Unterpfaffenhofen/Germering einen lockeren Sieg einfahren, aber plötzlich stand es 0:1 und wir fingen erst 3 Minuten vor Schluß an Fußball zu spielen , was nicht mehr reichte -0:1 verloren. Wir hatten 9 Punkte und Unterpfaffenhofen 8 Punkte, somit mußte das letzte Spiel gegen den SC Maisach gewonnen werden. In einem packenden " Endspiel " gewannen die Jungs mit 5:1 und waren somit Turniersieger.

Die Mannschaft spielte ein bärenstarkes Turnier, schöne Spielzüge und eine konzentrierte Abwehr sicherten den Sieg.

 

Es spielten:

Leon ( Torwart ), Nico, Matteo, Lorenz, David K., Amar, Georg 

 

Torschützen und Tore:

Georg 10 , David K. 5 und Amar 2

OA

Nach oben

28.01.2018

Am Sonntag spielte unsere G1 ( Jg. 2011 ) ihr erstes Hallenturnier bei unseren Grün- Weißen Hallentagen in Gröbenzell.

Das erste Spiel wurde 0:5 gegen den späteren Turniersieger Wacker München verloren. Beim 2. Spiel unterlagen wir 20 sec. vor Schluss mit 0:1 gegen München-Ost leider durch ein abgefälschtes Eigentor.
Gegen Eintracht Karlsfeld hatten auch wir hier das Nachsehen und unterlagen mit 0:2.

Im Spiel um Platz 7 gegen Neuhadern erkämpften unsere Buam ein 0:0. Im entscheidenden 9 Meter-Schießen gewannen wir 5:4. Ein starker Raphael im Tor hielt den Entscheidenden 9 Meter.

Zum Schluss sei erwähnt, dass wir sehr viel Spaß hatten und die Jungs voller Stolz ihren Pokal entgegen nahmen.
OA

Nach oben

26.01.2018

Die G1 konnte letzte Woche ihre neuen Trikots in Empfang nehmen.
Frau Nina Wetzstein, Inhaberin des Öffnet externen Link in neuem FensterHostel "NANINA" sponserte uns einen nagelneuen Trikotsatz.
Hierbei möchte ich mich, auch im Namen der Vereinsführung ganz herzlich Bedanken.

Oliver Altmann

Nach oben

Nach oben