B - Juniorinnen



Laden...

zur Liga auf BFV.de

Heute trafen zwei starke Mannschaften aufeinander, die sich gegenseitig nichts schenkten.

Angetrieben von den letzten erfolgreichen Spielen war die Stimmung gut und die Motivation groß. Anfangs tasteten sich die Mannschaften ab und beide merkten, dass der Gegner nicht so einfach zu dominieren sein wird. Die Gröbenzellerinnen hatten schon gute Strafraumszenen über die Außenpositionen vorgetragen, doch ohne zählbares Ergebnis.

Mehr Durchschlagskraft zeigten die Sachsenkamerinnen mit zwei blitzschnellen Kontern durch die Mitte, die auch gleich erfolgreich zum 1:0 und 2:0 in der ersten Viertelstunde abgeschlossen wurden.

Gewarnt durch die Spielweise der Heimmannschaft stopften die GrünWeißen die Lücken in der Mitte und vereitelten weitere Kontertore durch Überraschungsangriffe der pfeilschnellen Sachsenkamer Spitzen. Überhaupt agierten beide Abwehrreihen in der Folge hoch konzentriert und ließen einfach keine weiteren eindeutige Torchancen mehr zu.

Trotz widriger äußerer Verhältnisse - einsetzender Sprühregen machte den sumpfigen Boden nicht gerade leichter- blieb es ein spannendes, intensiv geführtes Spiel mit gutem Kombinationsfußball auf beiden Seiten. Jeder Ball war weiterhin vehement umkämpft, kein Ball wurde aufgegeben. Nach einem vermeidbaren Abspielfehler der Gröbenzellerinnen fiel das letzte Tor noch in der Schlussphase des schon entschiedenen Spiels zum 3:0 Endstand.

 

Fazit: Ein sehr intensives und schnelles Spiel auf gutem Niveau, das geprägt von starken Abwehrreihen den Offensivkräften alles abverlangte, um überhaupt zu einem klaren Torschuss zu kommen.

Durch zwar gut herausgespielte, aber beim Abschluss verstolperte Chancen konnten unsere Mädchen am Ergebnis nichts mehr ändern. Das Ergebnis erscheint eindeutiger als der wirkliche Spielverlauf und hätte auch anders lauten können, aber das entscheidende Quäntchen Spielglück hatten heute die Gastgeber.

 

Erstes Heimspiel - zweiter Sieg in der neuen Saison

Die Gröbenzeller Mädchen begannen gleich sehr druckvoll, gingen früh in Führung und die Gäste aus Landsberg fanden keine Mittel, dieser Spielweise konstruktiv entgegen zu halten. Die Mannschaft ließ nicht locker, und trotz einer starken Landsberger Torfrau, verwertete sie ihre Chancen nach und nach. Nach einem einseitigen Spiel ging man mit 3:0 in die Pause.

Die zweite Hälfte verlief anfangs etwas ruhiger, trotzdem war die Übermacht der Heimmannschaft zu groß für Landsberg, um etwas auszurichten. Für die Gröbenzeller Torfrau war das ein ruhiger Nachmittag. Ab der Mitte der zweiten Halbzeit kam noch mal Schwung in die Truppe und es folgten nochmal vier Tore zum Endstand von 7:0.

Heute lief es sehr gut, die Kombinationen stimmten, die Abwehr nahezu fehlerfrei, freie Räume in einem schnellen Spiel wurden effektiv genutzt. In dem etwas einseitigen Spiel blieben die Gröbenzellerinnen weiter konzentriert und zielgerichtet. Sie erarbeiteten sich mit großem läuferischen Einsatz gute Chancen, scheiterten oft genug an der gegnerischen Torfrau, kamen aber trotzdem zu Torerfolgen

Publikum, Trainer und wohl auch die Mannschaft waren sehr zufrieden

 
 

Im ersten Punktspiel der neuen Saison konnten sich die B-Juniorinnen 1:3 durchsetzen.

Das frühe 1:0 der Heimmannschaft schon in der zweiten Minute hatte bis zur Halbzeitpause Bestand. In einem unrunden und nervösen Spiel sah man zwar die eine oder andere Chance auf beiden Seiten, doch keinen weiteren Treffer.

Das änderte sich bald in der zweiten Spielhälfte. Die Gröbenzellerinnen sammelten sich, machten weniger Fehler, aber dafür umso mehr Druck, und belohnten sich mit guten Chancen. Nach drei sehenswerten Toren gingen die Gröbenzeller Mädchen in Führung zum gleichzeitigen 1:3 -Spielendstand.

Insgesamt war dieser erste Sieg ein gelungener Einstand in die neue Saison.

FC GW Gröbenzell - TSV Otterfing 3:3

Gegen den Tabellenersten der letzten Saison konnten wir ein beachtliches 3:3-Unentschieden erzielen !

TSV Hohenbrunn-Riemerling - FC GW Gröbenzell 0:5

 Post-SV München - FC GW Gröbenzell 2:1

Nach oben