F2 - Junioren



Laden...

zur Liga auf BFV.de

Am Samstag traf bei herrlichem Herbstwetter unsere F2 auf den SV Germering 2. Die Mannschaft war hoch motiviert ihr erstes Saisonspiel zu gewinnen.

Unsere Jungs begannen wie schon bei den letzten spielen wie die Feuerwehr und kamen durch Amar mit 1:0 in Führung. Wie schon die letzten 4 Spiele, starteten wir mit einer 1:0 Führung. Diesmal wollten sich unsere Jungs die Butter nicht  vom Brot nehmen lassen und erzielten durch Georgs schönen Freistoß das 2:0. Rados wollte sich auch an diesem Tag,  in die Torschützenliste eintragen und steuerte hierbei nach 2 schönen Läufen das 3:0 und 4:0 bei.
Doch nun sollte der SV Germering seine Chancen nutzen und verkürzte zur Halbzeit auf 4:2.

Die Mannschaft war nicht mehr in der Lage das starke Auftreten unseres Gegners zu unterbinden. Nach der Halbzeit gingen wir sogar noch durch ein Eigentor mit 5:2 in Führung und es waren noch 12 Minuten zu spielen.
Was jetzt geschah sollte sich zu einem Debakel entwickeln. Der SV Germering gab nicht auf und kämpfte sich Tor um Tor zum 5:6 Endstand heran. Hierbei ein großer Respekt an unseren Gegner der nicht aufgab und bis zum Schluss kämpfte.

Zitat: Es war sehr erschreckend wie sich unser Team der drohenden Niederlage hingab. Die Mannschaft zeigte in der 2. Halbzeit kein Herz und keinen Kampfgeist mehr und ließ den Gegner gewähren.
Am Samstag geht es nach Gilching, wo sich unsere Jungs nochmal von ihrer besseren Seite zeigen können und den ersten Sieg einfahren.

Es spielten: Raphael , Luka, Georg, Amar, Matteo, David V., David K., Nico, Rados, Moustafa

Nach oben

Derby! Am Samstag traf sich unsere F2 zum Spiel gegen den 1. SC und wie immer beim Gröbenzeller Derby brauchte für Motivation nicht gesorgt zu werden. Für die Zuschauer, die sich in großer Zahl eingefunden hatten, war es angenehm, da auch der Wettergott für beste Rahmenbedingungen sorgte.

Von Beginn an entwickelte sich ein tolles, kurzweiliges Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Während Georgs Schuss am Pfosten landete und Amar knapp vorbei zielte, konnte sich auf der Gegenseite Michi, der heute bei grün-weiß das Tor hütete, auszeichnen und reagierte mehrmals klasse.

In der 12. Minute dann die Führung für grün-weiß. Georgs Freistoß aus zentraler Position konnte vom gegnerischen Keeper nicht festgehalten werden und der Ball prallte zurück ins Feld. Hier stand Rados goldrichtig und verwandelte sicher zum 1:0.

Im weiteren Verlauf konnten sich beide Mannschaften weitere gute Chancen erspielen, aber ein Torerfolg sollte nicht mehr gelingen. So ging es mit dem 1:0 für unsere Jungs in die Halbzeit.

Den zweiten Abschnitt begann der 1. SC wie die Feuerwehr und man merkte sofort, dass unser Gegner sich viel vorgenommen hatte. Nachdem Michi die erste Chance noch großartig vereiteln konnte, war es nach 5 Minuten dann doch soweit. Der 1. SC erzielte den verdienten Ausgleich, als unsere Abwehr den Ball nicht aus der Gefahrenzone befördern konnte.

Die verbleibenden 15 Minuten ging es weiterhin hin-und-her. Der 1. SC hatte dabei etwas mehr vom Spiel, konnte sich aber nicht mehr entscheidend durchsetzen. Unsere Abwehr mit dem heute überragenden Safi ließ nicht viel zu und wenn dann doch ein Ball auf’s Tor kam, war Michi zuverlässig zur Stelle. Somit blieb es bis zum Schluss bei einem leistungsgerechten 1:1.
Zitat: Wir als Trainerteam sind natürlich sehr stolz auf unsere Buam, die eine tolle Bilanz gegen die Jungs vom 1. SC Gröbenzell vorweisen können ( 1 Sieg und ein Remis ) aus den letzten 2 Spielen.
Jetzt heißt es die letzten 2 Saisonspiele noch zu gewinnen.

Es spielten:  Michael (Tor), Moustafa, Rados, Georg , Amar, Matteo, Luis, Leon, Luka, David K., David V.

Nach oben

Unser Gegner im 3. Spiel dieser Saison war die Mannschaft des TSV FFB West 2. Bei bestem Fußballwetter erfolgte der Anstoß am Samstag auf dem heimischen Platz.

Zu Beginn entwickelte sich ein recht ausgeglichenes Spiel mit leichten Vorteilen für unsere Jungs. Dies drückte sich dadurch aus, dass es Grün-Weiss immer wieder gelang Akzente nach vorne zu setzen, während unser Keeper in den ersten 20 Minuten gänzlich beschäftigungslos blieb. Einer dieser grün-weißen Vorstöße war es dann auch, der in der 10. Minute zum 1:0 führte. Amar schickte auf der linken Seite Georg und dessen Hereingabe verwertete Luis mühelos ins linke untere Eck.

In der 15. Minute dann der "Aufreger" des Spiels. Wembley ließ grüßen, als Georgs Schuss von der Unterkante der Latte Richtung Torlinie prallte. Da nicht eindeutig war, ob der Ball hinter der Linie war, lief das Spiel weiter und der Spielstand lautete weiterhin 1:0. Grün-Weiß war nun eindeutig überlegen und da auch beste Chancen leider nicht genutzt werden konnten, ging es mit diesem Ergebnis in die Pause.

In der 2. Halbzeit setzte sich die grün-weiße Überlegenheit fort, doch auch jetzt wollte der Ball nicht ins Tor, bzw. der – in Bezug zu unseren Stürmern – gefühlt 2 Köpfe größere zentrale Abwehrspieler des TSV konnte klären. So kam es letztendlich wie es kommen musste. Ein individueller Fehler in unserer Abwehr eröffnete kurz vor dem Spielende eine Schusschance für FFB und der Ball zappelte unhaltbar für Rafael zum 1:1 Ausgleich im Netz.

Trotz einer über weite Strecken überlegen geführten Partie lautete das Endergebnis somit 1:1 und bedeutete für uns (leider nur) den ersten Punkt in der für diese Altersklasse stärksten Gruppe des Kreises.

Fazit: Leider schafften wir es nicht unsere Spielüberlegenheit mit Toren zu belohnen. Unzählige Großchancen wurden leider nicht genutzt und somit mussten sich unsere Jungs mit dem Remis zufrieden geben.

Es spielten: Raphael, Matteo, Leon, Amar, Luis , Rados, David K., David V., Georg, Nico, Moustafa

1:0 Luis, 1:1 FFB West

Nach oben

Am Samstag war es wieder soweit und um Punkt 14:00 Uhr starteten unsere F2 Jungs in die Saison 18/19.

In einer starken F2 Gruppe hatten es die 2011'er Jungs mit dem SC Unterpfaffenhofen zu tun. Nach 5 min. abtasten starteten wir unseren ersten starken Angriff, den Luis nach Pass von Amar im Tor der Unterpfaffenhofener einschob. Diese Führung sollte bis zu Halbzeit bestehen bleiben.

In der zweiten Halbzeit hatten wir immer mehr Probleme Unterpfaffenhofen zu kontrollieren.
Unser Torwart Raphael hatte heute einen extrem starken Tag, aber trotzdem fiel das 1:1 und kurz vor Abpfiff das 1:2.
Auch unsere Jungs hatten noch die Chance auf den Ausgleich, aber der starke Schuss unseres Kapitän Georg wurde sehr glücklich auf der Linie von einem Feldspieler geklärt.
Somit blieb es bei einem unglücklichen 1:2 Endstand.
Ein Unentschieden wäre für beide Teams gerecht gewesen.

1:0 Luis, 1:1 und 1:2 Unterpfaffenhofen

Team: Raphael ( Tor ), Amar, Lorenz, Nico, Arthur, Radoš, Georg, Luis, David V., Matteo

Nach oben

Datum Bezeichnung Spielort Beginn
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       

Nach oben