1. Mannschaft



zur Liga auf BFV.de

Erste Niederlage für unsere Mannschaft und Trainer Florian König.

Im ersten Ligapokalspiel der Saison war der SV Puch zu Gast in Gröbenzell. Unsere Mannschaft startete alles andere als gut in diese Partie und nach nur 18 Minuten stand es bereits 0:3 für die Gäste aus Puch. Nach der erschreckend schlechten Anfangsphase konnte sich die Mannschaft etwas fangen und schaffte es noch vor der Halbzeit den Spielstand auf 3:3 zu stellen, durch die Tore von Michael Ausgustin (18.Minute), Matthias Brettner (37.Minute) und Fabian Kapfer (39.Minute).

Nach dem Seitenwechsel kassierte unsere Erste den nächsten Treffer, nach einer Ecke in der 51.Minute gingen die Gäste erneut in Führung. Auch auf diesen Treffer fand die Mannschaft nochmals eine Antwort, Julian Ehm trifft in der 59.Minute zum 4:4. Kurze Zeit sah es so aus als würde man das Spiel besser unter Kontrolle bekommen und erspielte sich ein paar Chancen, verpasst es allerdings den Führungstreffer zu erzielen. In der 70. Minute bekam man den nächsten Rückschlag, der SV Puch stellt auf 4:5. Auf diesen Treffer konnte die Mannschaft nicht mehr Antworten und verliert somit das erste Spiel nach den Coronapause.

Trotz dieser schlechten Leistung ist im Ligapokal noch alles möglich. Nächstes Spiel im Pokal findet Auswärts bei der SG Gernlinden II/Olching III statt. Wir freuden uns über zahlreiche Unterstützung.

Erste Mannschaft bestätigt ihre Topform

Diesmal war unsere Mannschaft bereits am Samstag zu Gast beim TSV Geiselbullach. Trotz der aktuellen Topform warnte Trainer Florian König seine Mannschaft vor dem Spiel, dass dies kein Selbstläufer wird und man wieder alles abrufen muss um Punkte mit nach Gröbenzell zu nehmen.

Kurz nach Anpfiff hätte es bereits 0:1 stehen müssen, nach starker Balleroberung legte Stefan Leitensdorfer den Ball in die Mitte ab, dort stand Julian Ehm komplett frei, dieser scheiterte aber am Torwart des TSV Geiselbullachs. Danach passierte nicht mehr viel, unsere Abwehr stand gut und ließ keine klare Torchance für den Heimverein zu. Die Mannschaften gingen Torlos in die Halbzeitpause.

Nach der Halbzeitpause kam der TSV besser ins Spiel und setzte unsere Abwehr unter Druck. In der 55. Minute musste Philipp Schuhbeck das Spielfeld verlassen, nach einem Foul als letzter Mann entschied sich der Schiedsrichter für die Rote Karte. Trainer Florian König entschied sich trotz Unterzahl nichts zu verändern, somit spielte die Mannschaft mit einem Mann weniger in der Innenverteidigung. Der TSV versuchte sofort die Überzahl zu nutzen und kam zu mehreren guten Möglichkeiten, aber auf Torwart Benedikt Stumpe war wie immer Verlass, er hielt die Mannschaft mit überragenden Paraden im Spiel halten. Nach vorne konnte wenig erarbeitet werden, aber in der 75 Minute nutze Michael Augustin eine seiner wenigen Chancen und trifft nach starken Pass von Julian Ehm zur Führung. Der Treffer sorgte nochmal für Aufschwung in der kompletten Mannschaft und mit absoluten Willen und Kampfgeist konnte unsere Ersten die Null bis zum Abpfiff halten.

Die erste Mannschaft ist unter Florian König wie ausgewechselt und gewinnt auch beim TSV Geiselbullach die auf Platz zwei der Tabelle stehen. Ungeschlagen in der Liga geht es jetzt erstmal los im Ligapokal, auch in diesem Wettbewerb stehen die Chancen gut einige Punkte zu holen und die KO Phase zu erreichen.

Nächstes Spiel findet am Sonntag den 18.10 13 UHR in Gröbenzell statt. Zu Gast ist die Mannschaft des SV Puch. Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung!

Nach oben

Die Mannschaft von Florian König war vergangen Sonntag bei der SG Gernlinden II/Olching III zu Gast, der Trainer schickte dieselbe Elf auf den Platz, die bereits einen Punkt beim letzten Auswärtsspiel in Gauting holte, doch diesmal wollte man sich nicht mit einem Unentschieden zufrieden geben.

Nach starker Anfangsphase ging unsere Mannschaft bereits in der 10 Minute in Führung, das Tor wurde durch Egzon Krasniqi erzielt, nach einer Ecke von Sebastian Naucke. Die Freude über diesen Treffer hielt nicht lange an, in der 12. und 18.Minute musste man gleich zwei Gegentreffer einstecken. Unsere Hintermannschaft stand ungewohnt unsicher und unsortiert. Nach einem Foul an Michael Augustin kurz vor der Strafraumgrenze legt sich Sebastian Naucke die Kugel zurecht und verwandelt den Freistoß direkt zum 2:2 (25.Minute). Danach passierte nicht mehr viel und die Mannschaften gingen mit einem Unentschieden in die Halbzeit.

Trainer Florian König machte in seiner Halbzeitansprache klar dass heute drei Punkten nach Gröbenzell mitgenommen werden. In der zweiten Halbzeit zeigte die Mannschaft ein starkes Spiel, unsere Verteidigung stand hinten wieder sicher und vorne wurden die benötigten Treffer erzielt, in Person von Michael Augustin 2:3 (57.Minute) und 2:4 per Elfmeter (62.Minute). In der 71. Minute machte Julian Ehm den Sack zu und trifft zum 2:5. Einen Gegentreffer musste man noch hinnehmen, nach einem unglücklichen Handspiel von Lukas Amann gab es Elfmeter für die Heimmannschaft. Unser Torwart Benedikt Stumpe konnte den Elfmeter entschärfen, der Schütze kam aber nochmals an den Ball und versenkte die Kugel im zweiten Versuch.

Mit einer starken Teamleistung bestätigt die Erste ihre gute Form unter Florian König und holt die nächsten drei Punkte. Die aktuelle Bilanz kann sich sehen lassen, 10 Punkte und ein Torverhältnis von 14:5, damit ist unsere Mannschaft das aktuell stärkste Team der Liga nach der Coronapause.

Nächsten Samstag geht es zum Tabellenzweiten nach Geiselbullach. Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung!

Nach oben

Erster Punktverlust nach der Coronapause

Am Donnerstag war unsere erste Mannschaft beim SC Gauting zu Gast. Die Partie startete sehr intensiv und beide Mannschaften drängten früh auf den ersten Treffer. Auf beiden Seiten wurden einige gut erspielten Möglichkeiten nicht genutzt und es schien so, als würde man mit einem 0:0 in die Halbzeit gehen. In der ersten Minute der Nachspielzeit passierte es dann doch noch, die Mannschaft des SC Gauting konnte einen unglücklichen Klärungsversuch unserer Hintermannschaft ausnutzen und traf noch vor dem Halbzeitpfiff zur 1:0 Führung.

Unsere Mannschaft startete stark in die zweite Hälfte und übernahm immer mehr die Kontrolle über das Spiel, es war deutlich zu erkennen, dass man nicht ohne Punkte nach Hause fahren will. In der 70. Minute war es endlich soweit, Thomas Gruber schickte unseren Außenverteidiger Fabian Stiening steil in die Spitze, dieser legte vor dem Tor quer auf unseren Stürmer Michael Augustin, der den Ball im Netz versenkte. Kurz vor Ende hat die Mannschaft die Chance zum Siegtreffer per Elfmeter nach Foul an Stefan Leitensdorfer. Unser Kapitän Fabian Stiening trat zum Schuss an und scheiterte am Torwart, auch der Nachschuss wurde pariert. Die Enttäuschung über die vergebene Großchance war riesig, trotzdem versuchte die Mannschaft weiter den Siegtreffer zu erzielen. Nach einem Foulspiel von Matthias Brettner in der 88. Minute sah er die Ampelkarte. Die letzten Minuten mussten in Unterzahl bestritten werden und es wurde dadurch nochmal etwas unruhig auf dem Platz, doch man konnte das 1:1 halten und nimmt einen Punkt aus Gauting mit. Die Mannschaft bleibt somit ungeschlagen nach der Coronapause.

Nächstes Spiel der Mannschaft findet auswärts am Sonntag (12:30 Uhr) gegen die SG TSV Gernlinden II/ SC Olching III statt. Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung um die drei Punkte nach Gröbenzell zu holen.

Nach oben

Die nächsten drei Punkte beim ersten Heimspiel, erste Mannschaft in Torlaune!!!

Vor dem Spiel gab es eine klare Ansage von Trainer Florian König, den Gegner früh unter Druck setzen und das Spiel bestimmen. Nach nur zwei Minuten setzt Michael Augustin dies sofort um und trifft zum 1:0, eingeleitet wurde der Treffer durch einen Traumpass von Julian Ehm auf Stefan Leitensdorfer. Nach früher Führung dauerte es bis zur 40. Minute, um den zweiten Treffer zu erzielen. Der eingewechselte Sebastian Naucke fand mit einer perfekten Flanke Egzon Krasniqi, der zum 2:0-Halbzeitstand einköpft.

Als die zweite Halbzeit angepfiffen wurde, war unser Topscorer Michael Augustin sofort zur Stelle und stellte mit seinem 9. Saisontor auf 3:0. Zum wiederholten Male ging dem Treffer ein klasse Pass von Julian Ehm voraus. In der 53. Minute reiht sich ein neuer Spieler in die Torschützenliste der ersten Mannschaft ein. Nach Hereingabe von Sebastian Naucke drückt Korbinian Klier den Ball über die Linie und die Freude über diesen Treffer war riesig. Nach zwei Vorlagen und einigen guten Chancen schien es so, als würde es für Sebastian Naucke heute einfach nicht klappen, einen eigenen Treffer zu erzielen. Nach einer verunglückten Flanke ging der Ball über den gegnerischen Torwart in die lange Ecke, diesmal hieß der Torschütze Sebastian Naucke (79. Minute). Nun war der Knoten geplatzt und Sebastian Naucke legte zum 6:0-Endstand (81. Minute) nach, Vorarbeit leistet diesmal Michael Augustin.

Mit zwei Siegen gegen direkte Abstiegskonkurrenten kann sich die Mannschaft ein wenig befreien und steht nun auf Tabellenplatz 8. In den nächsten zwei Partien am Donnerstag und Sonntag geht es gegen den Tabellenfünften und -sechsten. Sollte man diese Partien auch positiv gestalten, kann sich unsere erste Mannschaft wieder Hoffnungen auf die obere Tabellenhälfte machen. Wir freuen uns wie immer auf Unterstützung unserer Zuschauer.

Nach oben

Erste Mannschaft startet mit neuem Trainer und 3 Punkten in die Rückrunde

Nach fast 9 Monaten ohne Punktspiele durfte unsere erste Mannschaft erstmals wieder um Punkte kämpfen. Die Anspannung war vor dem Spiel bei Mannschaft und Trainer sehr hoch, dieser durfte nach etlichen Trainingseinheiten und Vorbereitungsspielen endlich die Mannschaft auf ein Punktspiel vorbereiten.

In den ersten 15 Minuten hatte unsere Mannschaft mit dem Gegner Probleme und kassierte in der 10 Minute das Gegentor nach einem Standard. Im Laufe der ersten Halbzeit fand man immer mehr ins Spiel und konnte somit in der 29. Minute ausgleichen, den Treffer erzielt Neuzugang Dominik Hiebel nach klasse Vorarbeit von Michael Augustin. Als die zweite Halbzeit angepfiffen wurde ging es nur noch in eine Richtung, leider vergab die Mannschaft einige Großchancen und somit dauerte es bis zur 83. Minute um die Führung zu erzielen. Erzielt wurde das Tor durch unseren Ersatztorwart David Vajdai, heute als Feldspieler, der nach starker Hereingabe von Thomas Gruber den Ball nur noch einschieben musste. Die Freude und Erleichterung nach dem Spiel war groß.

Die ersten drei Punkte unter Trainer Florian König waren sicher, im Zuge des ersten Spieles würden wir euch gerne noch kurz unseren neuen Trainer vorstellen.

Der 42 jährige Lehrer für Wirtschaft, Technik, Sport kam durch einen Zufall zu uns, über einen Arbeitskollegen an der Schule. Da sich der Verein in der Hinrunde von Roland Schmiedel getrennt hat, war man auf der Suche nach einem neuen Trainer. Diese Chance wollte sich Florian König nicht entgehen lassen. Laut Florian König ist das die beste und größte Herausforderung die ich als Trainer bisher hatte, da für Ihn alles komplett neu ist!

Als Spieler begann seine Karriere bei seinem Heimatverein TSV Straßberg, danach ging es zum damaligen Bezirksoberligisten TSV Bobingen. Sein erstes Traineramt übernahm Florian König mit 29 Jahren als Spielertrainer beim TSV Bobingen, in dieser Zeit gelang ein Aufstieg in die Kreisklasse, danach ging es zum TSV Schwabmünchen und danach wieder zurück zum Heimatverein TSV Straßberg mit dem ein Aufstieg in die A-Klasse gelang.

Dann war Aufgrund des beruflichen Umzugs nach Eschenried erstmal Pause mit Fußball.

Nach 1 ½ Jahren ohne Fußball ist daher die Freude groß mit einer neuer Herausforderung zurückzukommen. Mit klaren Vorstellungen und Erwartung startet unser Trainer in die Rückrunde. Vorallem die Freude am Fußball soll wieder in die Truppe zurück gebracht werden. Dann ist der Erfolg automatisch da. Zitat für die Rückrunde "Ich hasse es zu verlieren. Kann aber damit leben, wenn ich weiß, dass alle alles gegeben haben."

Nach oben

Nach zwei spielfreien Wochenenden stand das letzte Spiel der Hinrunde an. Zu Gast war die dritte Mannschaft des FC Emmering. Es war ein knappes Spiel zu erwarten, für beide Mannschaften geht es aktuell gegen den Abstieg, am Ende konnte sich unsere Mannschaft mit 3:2 durchsetzen und gewann somit wichtige Punkte im Abstiegskampf.

Nach nur elf Minute konnte unsere Mannschaft den Treffer von Michael Augustin zum 1:0 bejubeln. Simon Urbainczyk macht in der 24. Minute das 2:0 perfekt. Kurz vor der Halbzeit verkürzt der Gast auf 2:1 (45.). Unsere Mannschaft nahm die knappe Führung mit in die Kabine. Egzon Krasniqi versenkte die Kugel kurz nach der Halbzeit zum 3:1 (51.). In der 76. Minute brachte der FC Emmering 3 den Ball nochmals im Netz unter. Letztlich nahm unser Team gegen den direkten Abstiegskonkurrenten wichtige Punkte mit und trug einen Sieg davon.

Mit der schlechtersten Hinrundenbilanz seit vielen Jahren verabschiedet sich unsere erste Mannschaft in die Winterpause.

Nach oben

Im Kellerduell gegen den SV Puch konnte sich unsere Mannschaft wieder nicht mit drei Punkten belohnen. Man verlor mit 2:0 gegen die Hausherren, die damit die ersten drei Punkte der laufenden Saison holen.

In der ersten Halbzeit ging der SV Puch durch einen äußerst fragwürdigen Elfmeter in Führung. Unsere Mannschaft vergab man mehre Chance zum Ausgleich. In der zweiten Halbzeit war man die spielbestimmende Mannschaft, leider wurden wieder einige Großchancen zum Ausgleich vergeben. Gegen Ende des Spiels kassierte man durch einen Fehler in der Abwehrreihe das 2:0.

Das Ergebnis ist für unsere Mannschaft nicht zufriedenstellend. Seit sechs Spielen warten wir auf einen dreifachen Punktgewinn. Die Mannschaft kassiert weiterhin fleißig Niederlagen, deren Zahl sich mittlerweile auf sechs summiert. Ansonsten stehen noch zwei Siege und zwei Unentschieden in der Bilanz.

Nach oben

Am vergangen Sonntag hatte unsere erste Mannschaft die Reserve des SV Germering zu Gast. Leider konnte man auch diesmal die nächste Niederlage der Saison nicht verhindern.

Bereits in der 18. Minute ging der SV Germering II in Führung. Es dauerte nicht lange bis Germering nachlegte, nach 30 Minuten führte der Gast mit 0:3. Eine Niederlage wollte man zu diesem Zeitpunkt noch nicht hinnehmen und stellte kurz vor der Halbzeit auf 1:3. Nach dem Seitenwechsel hatte unsere Mannschaft viel vor und spielte mutig nach vorne doch leider konnte man den nächsten Gegentreffer nicht verhindern und der SV Germering traf zum 1:4 in der 57 Spielminute. Trotz des nächsten Gegentreffers spielte man weiter mit und erzielte somit das 2:4 durch Michael Augustin (69.). Kurz vor Schluss lies die Kräfte nach, leider unserer Personellen Situation geschuldet da man durch diverse Verletzungen auf einige Stammkräfte verzichten muss und somit gelangen den Gäste noch zwei Treffer zum 2:6 Endstand.

Das Ergebnis spiegelte leider nicht Leistung unserer Mannschaft und somit muss man die fünfte Saisonniederlage unserer Mannschaft hinnehmen.

Kommende Woche tritt unsere Mannschaft beim SV Puch an (Sonntag, 15:00 Uhr), dort will man unbedingt den dritten Saisonsieg holen.

Nach oben

Heute sollten die nächsten drei Punkte her um den Aufwärtstrend vom letzten Spiel zu bestätigen.

Das 1:0 für unsere Mannschaft bejubelte Stefan Leitenstorfer (27.), nach starkem Sololauf. Leider schaffte man es nicht die Führung bis in die Halbzeit zu bringen und kassierte in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit den Ausgleich (45+2.). Zum Seitenwechsel hatte keine Mannschaft die Oberhand gewonnen. Die zweite Hälfte war geprägt von vielen Faulspielen und gelben Karten für beide Seiten. Leider verpasste es unsere Mannschaft den Führungstreffer zu erzielen. Somit muss sich die Mannschaft mit nur einem Punkt zufrieden geben.

Am nächsten Sonntag (15:00 Uhr) reist der unsere Mannschaft zum Tabellenführer BVTA FFB, dort wird es nicht einfach die drei Punkte nach Gröbenzell zu holen

Nach oben

Am vergangen Donnerstag wurde das Spiel gegen den FC Puchheim nachgeholt, ursprünglicher Termin wäre der erste Spieltag gewesen.

Heute wollte man die Negativserie von drei Niederlagen beenden. Unsere Mannschaft sah man ab der ersten Minute an das man hier die drei Punkte unbedingt nach Gröbenzell holen wollte. Gleich mit der ersten Chance erzielte man nach schönen Spielaufbau das 0:1 durch Micheal Augustin (3.). Doch davon hat sich die Heimmannschaft nicht beeindrucken lassen und erzielten nach einem unglücklichen Klärungsversuch das 1:1 (14.). Michael Augustin hatte heute einen perfekten Tag und legte gleich zweimal nach zum 1:3 (23./42.). Bevor es in die Halbzeit Pause ging erzielte Feisal Amin mit seinem ersten Treffer für unsere Mannschaft den 1:4 Halbzeitstand (43.).

Auch nach der Halbzeit hat unsere Mannschaft nicht die Lust am Tore schießen verloren, nach perfekter Freistoßflanke von Markus Feichtinger vollendete Alexander Gans per Kopf zum 1:5 (49.) In der 65 Minute erhöhte man auf 1:6 durch unseren Toptorschützen Sebastian Naucke. Einen kleinen Rückschlag musste man nochmal hinnehmen, in der 77. Minute erzielt der FC Puchheim ihr zweites Tor zum 2:6. Kurz vor Schluss trifft nochmals Sebastian Naucke zum Endstand 2:7 (81.)

Mit dieser Leistung kann unsere Mannschaft mehr als zufrieden sein und beendet damit eindrucksvoll ihre Negativserie.

Am Sonntag geht es um 13 Uhr auf heimischem Platz gegen die Mannschaft von Ethnikos Puchheim.

Nach oben

Durch ein 4:2 Niederlage beim TSV FFB West II setzt sich die Negativserie unsere Mannschaft fort.

Der TSV FFB West II ging in der 25. Minute in Front, durch eine fragwürdige Schiedsrichter-entscheidung. Nach nur 28 Minuten verließ Feisal Amin, der erstmals für uns im GWG Trikot auflief das Feld, Tizian Ehm kam in die Partie, ebenfalls mit seinem ersten Einsatz für GWG. Jetzt erst recht, dachte sich Julian Ehm, der kurz nach dem Nackenschlag den Ausgleich parat hatte (29.). Mit dem Tore schießen war noch lange nicht Schluss, als Uwe Blaß den dritten Treffer des Spiels für TSV FFB West II erzielte. Der TSV führte zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. Gleich nach dem Wiederanpfiff glich Sebastian Naucke für unsere Mannschaft aus (50.). Danach ging ein Ruck durch unser Team und man war die Spielbestimmende Mannschaft, leider vergab man wie zuletzt sehr häufig einige Großchancen und verpasst somit den 2:3 Führungstreffer. In der 74. Erzielt der TSV das 3:2, von diesem Rückschlag erholte sich die Mannschaft nicht mehr und kassierte in der 89. Minute noch das 4:2.

Mit nun schon drei Niederlagen, aber nur einem Sieg und einem Unentschieden sind die Aussichten alles andere als positiv. Wir werden trotzdem weiter machen und die Köpfe nicht hängen lassen.

Am Donnerstag den 19.09.2019 geht es im Nachholspiel gegen den FC Puchheim II. Wir sind guter Dinge dort unsere Negativserie zu beenden und den zweiten Saisonsieg zu holen.

Nach oben

Mit 1:4 verlor unsere Mannschaft am vergangenen Sonntag zu Hause deutlich gegen die Reserve von TSV Geiselbullach U23. Damit kassierten wir die zweite Niederlage der Saison.

Kaum war der Anpfiff ertönt, ging es bereits flott zur Sache. Der TSV stellte die Führung zum 0:1 bereits in der 6. Minute her. Der Gast machte weiter Druck und erhöhte den Spielstand durch einen weiteren Treffer. Eine Niederlage war nicht nach dem Geschmack unseres Trainers, der noch im ersten Durchgang Stefan Leitenstorfer für Alexander Gans brachte (25.). Das letzte Tor der turbulenten Startphase markierte Sebastian Naucke in der 30. Minute. Bis zum Pausenpfiff blieb der Stand unverändert. Der TSV versenkte die Kugel zum 3:1 (55.). Kurz darauf schraubten die Gäste das Ergebnis auf 1.4 (62.). Schlussendlich verlor man das nächste Heimspiel mit der nächsten schwachen Leistung der Saison.

Bei unserer ersten Mannschaft knirscht es gewaltig, weshalb man weiter im Schlamassel steckt. Die bisherige Saisonbilanz unserer Mannschaft bleibt mit einem Sieg, einem Unentschieden und zwei Pleiten schwach. Das entspricht nicht den Erwartungen die man zu Saisonbeginn hatte.

Am nächsten Sonntag (13:00 Uhr) reist unsere Mannschaft zur Zweitvertretung von TSV FFB West, dort müssen unbedingt die nächsten 3 Punkte auf unser Konto.

Nach oben

Unsere erste Mannschaft musste am Sonntag die erste Saisonniederlage hinnehmen. Zu Gast war die SG Gernlinden II / SC Olching III, das Spiel verlor man am Ende mit 1:3.

Bereits nach wenigen Minuten treffen die Gäste zum 0:1 (5.). Die Gäste erhöhten den Vorsprung der Elf von Coach Konrad Benner nach 20 Minuten mit einem Elfmeter auf 2:0. Sebastian Jurksch schoss für unsere Mannschaft in der 32. Minute den Anschlusstreffer. Zur Pause behielt die SG Gernlinden II / SC Olching III die Nase knapp vorn. Roland Schmiedel schickte Korbinian Klier aufs Feld.  Die Gäste stellten in der 51. Minute auf 1:3. Schlussendlich reklamierte SG Gernlinden II / SC Olching III einen Sieg in der Fremde für sich.

Durch diese Niederlage fiel unsere Mannschaft in der Tabelle auf Platz sechs zurück.

Als Nächstes steht unsere Mannschaft der Reserve von TSV Geiselbullach U23 gegenüber (Sonntag, 13:00 Uhr).

Nach oben

Unsere erste Mannschaft holte am vergangenen Sonntag im zweiten Spiel der Saison die ersten drei Punkte!

Bereits nach wenigen Minuten sorgte Fabian Kapfer mit seinem sehenswerten Treffer aus 30 Metern für die Führung (7.) und markierte damit gleichzeitig den Halbzeitstand, der nach einigen vergebenen Großchancen deutlich höher hätte ausfallen können.

Michael Augustin machte in der 48. Minute das 2:0 des FC GW Gröbenzell perfekt. Für ruhige Verhältnisse sorgte Mohammed Alaksh, als er das 3:0 für unsere Mannschaft besorgte (86.). Mit dem Schlusspfiff durch Lorenz Hailer stand der Auswärtsdreier für unsere Mannschaft.

Mit den drei Punkten sind wir sehr zufrieden, auch wenn das Ergebnis deutlich höher ausfallen hätte müssen. An der Chancenverwertung muss unsere erste Mannschaft noch arbeiten, um gegen die Topteams der Liga zu Punkten.

Die drei Punkte brachten unsere Mannschaft in der Tabelle voran. Wir liegen nun auf Rang fünf mit 4 Punkten nach 2 Spielen. Für uns steht der erste Saisonsieg, nachdem wir im vorherigen Spiel ein Unentschieden einsammelten.

Am Sonntag muss unsere Mannschaft vor heimischer Kulisse gegen die SG Gernlinden II / SC Olching III ran.

Nach oben

Am vergangenen Sonntag ging es für unsere 1. Mannschaft ins erste Punktspiel der Saison. Bei brütender Hitze empfing man die Reserve des TV Stockdorf.

Kaum war der Anpfiff ertönt, ging es bereits flott zur Sache. Nach einer unglücklichen Situation in unserer Abwehrreihe stellte der TV früh auf 0:1 (8. Minute) und Alexander Gans musste nach nur 20 Minuten verletzungsbedingt vom Platz. Für ihn spielte Sebastian Witzke weiter, über dessen Comeback, nach schwerer Verletzung aus der Saison 17/18, wir uns sehr freuen. Nach nur 23 Minuten verließ Stefan Leitenstorfer vom GW Gröbenzell das Feld, Zacharias Klier kam in die Partie. Zur Pause blieb es bei der knappen Führung des TV Stockdorf.

Nach der Pause kam man besser ins Spiel und Sebastian Naucke markierte das 1:1 (52. Minute) nach Vorarbeit von Zacharias Klier. Leider musste man in der 65. Minuten einen erneuten Rückstand hinnehmen, aber unsere Mannschaft gab sich nicht auf und somit erzielte Sebastian Naucke mit seinem zweiten Treffer des Tages den Ausgleich zum 2:2-Unentschieden.

Schließlich ging unsere Mannschaft und der TV Stockdorf mit einer Punkteteilung auseinander.
Aufgrund der Urlaubssituation und des damit verbunden Engpasses an Spielern können wir mit dem Punkt zufrieden sein.

Nächster Prüfstein für unsere Mannschaft ist auf gegnerischer Anlage die Reserve des TSV Pentenried (Sonntag, 25.08.19, 13:00 Uhr).

Nach oben

Unsere Herren haben diese Woche wieder intensiv trainiert, erstmals auf unserem neuen Kunstrasen, um ihre Ziele für die kommende Saison zu erreichen und topfit in die Punkterunde zu starten.

Neben einem Leistungstest gab es diese Woche einige Übungen für mehr Kraft und Stabilität. Im Anschluss an diese Übungen wurde noch am Spielaufbau gearbeitet (s. Bilder).

Nach oben

Unsere 1. Mannschaft ist diese Woche in die Vorbereitung für die nächste Saison gestartet.

Am Sonntag ging es im ersten Testspiel gegen die 1. Mannschaft vom SC Malching (A-Klasse). Kurz nach Anpiff kam es gleich zur ersten Großchance für GW Gröbenzell, die man leider vergab. Danach übernahmen die Hausherren das Kommando und stellten innerhalb der ersten 15 Minuten auf 2:0. Davon ließ man sich aber nicht unterkriegen und erzielte kurz vor der Halbzeit das 2:1 durch Simon Urbainczyk.

Nach einer starken zweiten Halbzeit und einigen guten Chancen blieb es am Ende nur bei einer 2:1 Auswärtsniederlage. Dennoch war es eine gelungene Auftaktwoche für unsere 1. Mannschaft, die weiterhin hart trainieren wird um ihre Ziele für die Saison 2019/2020 zu erreichen.

Nächsten Samstag wird unsere Erste im Rahmen des GW-Turniers ein Blitzturnier bestreiten. Gegner heißen diesmal ASV Biburg (A-Klasse) und FC Puchheim 2 (B-Klasse). Beginn ist um 14 Uhr, wir freuen uns über zahlreiche Zuschauer.

Nach oben